Philosophie

Reiten in Anlehung heißt sein Pferd ohne Zwang und mit Leichtigkeit zu reiten.

Dabei steht immer das Pferd und seine Gesunderhaltung im Vordergrund. Sportlicher Erfolg auf Kosten der Pferde lehne ich ab. Eine solide Grundausbildung von Pferd und Reiter, von der beide ein Leben lang profitieren und auf die sie jederzeit zurückgreifen können steht an erster Stelle. 

 

Ziel ist es immer das Pferd so zu reiten, dass es den Reiter möglichst lange, ohne Schaden dabei zu nehmen tragen kann. Dafür muss ich als Mensch wissen welche biomechanischen Grundlagen der Reiterei zu Grunde liegen, welche körperlichen Voraussetzungen ich als Mensch mitbringe und welche geistige Einstellung ich der Reiterei und dem Partner Pferd entgegen bringe.

 

Diese Ideen sind nicht neu, sondern wurden bereits vor Jahrhunderten von Menschen wie de la Guéreniére, Baucher oder auch Xenophon aufgeschrieben. Vorbilder in der modernen Reiterwelt dafür sind: Bent Branderup, Dominique Barbier, Marius Schneider und auch Uta Gräf.

 

 

"Hüte dich, Reiter dein Pferd jemals, in seinem Gleichgewicht

und in seinen Bewegungen zu stören."

König Duarte von Portugal 

Hier finden Sie uns

Reiten in Anlehnung

 

 

Melanie Theißen

Lehmstich 29

45966 Gladbeck

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0176 23924091

 

"Dressur ist Rhythmus, Musik und mentale Haltung"

Dominique Barbier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reiten in Anlehnung